Boot

Unser Boot ist eine Segelyacht vom Typ Bavaria Lagoon 370, Baujahr 1993, welche wir im Sommer 2013 gekauft haben.

Als Bootsnamen haben wir uns TOROA ausgesucht. TOROA bedeutet in der Sprache der neuseeländischen Ureinwohner, den Maoris, Königsalbatros. Diesen Namen für unser Boot haben wir aus mehreren Gründen gewählt. Einerseits ist dieses Tier ein Seevogel der sein ganzes Leben auf hoher See verbringt und deshalb bei Seefahren als Glückssymbol gilt. Andererseits wollen auch wir eines Tages über die großen Ozeane fliegen um in Neuseeland und Australien eine Rast einzulegen.

Unser Boot ist 11,65m lang, 3,80m breit und hat einen Flügelkiel mit 1,50m Tiefgang. Es hat zwei Kabinen mit je zwei Kojen, Salon mit Pantry und zwei WCs. Die Navigationsausrüstung umfasst Logge, Tiefenmesser, Windanzeige, Autopilot, Navtex, Kartenplotter, Satellitentelefon, VHF-DSC-Funk und AIS-Empfänger. Wir haben kein Radar.

Um energieunabhängig zu sein hat TOROA zwei Batterien mit je 135 Ah eingebaut, die von einem Windgenerator und einem Solarpanel geladen, und von einem Batterie-monitor überwacht werden. Zur Gewinnung von Trinkwasser gibt es eine kleine Seewasserentsalzungsanlage.

An dieser Stelle unser Dank an Werner, meinen Freund und Seglerkollegen, der von Anfang an dabei war – von der  Erstbesichtigung, bei ersten Probeschlägen, die Überstellung nach Izola im Winter, bis zum Entwurf und Aufbau der nachträglichen Decksaufbauten. Danke für Deine unbezahlbare Unterstützung – Du bist natürlich jederzeit an Bord willkommen.